Mit dem Fahrrad von Triest nach Pula

Mit dem Fahrrad von Triest nach Pula
AUSGEWÄHLTE MERKMALE:

  • 7 Tage in Istrien (6 Nächte)
  • Übernachtung in 4* Hotels
  • 4 Mittag- und 4 Abendessen im Preis inbegriffen
  • Getränke und Erfrischungen sind während der Tour im Preis inbegriffen
  • 1 Weinprobe
  • Besuch einiger der bekanntesten Reiseziele in Istrien: Buje, Grožnjan, Motovun, Poreč, Rovinj, Fažana, Pula, Kap Kamenjak
shadow

Mit dem Fahrrad von Triest nach Pula

Trieste/ Muggia, Izola, Portoroz, Koper, Buje, Groznjan, Motovun, Porec, Rovinj, Pula
Dauer: 6 Nächte
Schwierigkeitsgrad: mittel
Ausflugsart: eigenständige Radtour

Termine:
auf Anfrage

Start: – Transfer Triest – Muggia

Der Preis pro Person beinhaltet:

  • 1 Nacht in einer 4* Pension in Buje
  • 2 Nächte in einem 4* Hotel in Poreč
  • 1 Nacht in einem 4* Hotel in Rovinj
  • 2 Nächte in einem 4* Hotel in Pula
  • 1 Weinprobe
  • Fahrradlieferung
  • technischer Support
  • Gepäcktransport
  • Transfer Triest – Muggia
  • GPS, Karten
  • 6x 0,75 l Wasser + Energieriegel, Obst
  • Mahlzeiten: 6 x Frühstück, 4 x Mittagessen (davon 1 mit Trüffeln), 4 x Abendessen
  • Vegane / vegetarische Optionen verfügbar

    Zusätzliches Angebot:

    • 6 Tage Fahrradverleih

    MTB / Trekking (inklusive Vorhängeschloss, Werkzeug, Helm): 100 EUR
    E-MTB (inklusive Vorhängeschloss, Werkzeug, Helm): 200 EUR

    • Übernachtung in Triest
    • Die Reiseversicherung ist nicht im Preis inbegriffen. Sie können dies mit der gewünschten Versicherungsgesellschaft vereinbaren.

    Optionen

    • einen örtlichen Reiseführer während aller 6 Tage in englischer Sprache
    • Extra Nächte in Motovun, Poreč, Rovinj oder Pula (auf Anfrage)

    Note: This itinerary is the copyright of Maremonti Istra Ltd.

    ITINERAR:

    1. Tag
    Triest – Muggia entlang Parenzana bis Buje 55 km
    /34 miles

    Transfer vom Hotel in Triest zum Ausgangspunkt der Tour – Muggia. Nachdem wir die Ausrüstung angepasst haben, machten wir uns auf den Weg entlang Parenzana in Richtung Kroatien. Parenzana war einst eine bedeutende Eisenbahnverbindung zwischen Triest und Poreč. Vor einigen Jahren wurde die Bahnstrecke in einen Fahrrad-Fußgängerweg mit restaurierten alten Brücken und Tunneln umgewandelt. Wir fahren über die slowenische Grenze nach Kroatien und folgen dem Küstenradweg durch die mittelalterlichen Stadt Koper, Izola und die benachbarten Wellnessstadt Portorož. Unterkunft in Buje. Mittagessen und freier Nachmittag für individuelle Programme und Aktivitäten. Wir empfehlen Ihnen, sich mit der reichen Geschichte der Altstadt vertraut zu machen. Übernachtung in Buje.

    2. Tag
    Parenzana – von Buje nach Poreč (Grožnjan und Motovun) 65 km
    /40 miles

    Nach dem Frühstück fahren wir nach Grožnjan, der sogenannten „Stadt der Künstler“. Wir machen eine Pause für Erfrischungen und Besichtigungen. Danach fahren wir weiter nach Livade, der Heimat der istrischen Trüffel. Optionale Trüffelverkostung. Wir fahren weiter in Richtung Motovun, einer mittelalterlichen Stadt auf einem Hügel über den Weinbergen. Mittagspause in einer örtlichen Taverne. Eine ideale Gelegenheit, um den berühmten istrischen Aufschnitt (Schinken, Wurst, Käse) und hausgemachte Pasta mit Trüffeln zu probieren. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter durch Parenzana nach Poreč. Ankunft in Poreč am Nachmittag, Unterkunft in einem 4* Hotel direkt neben den Stränden von Poreč. Abendessen.
    Wir empfehlen einen Spaziergang in der Altstadt von Poreč und einen Besuch der UNESCO-geschützten Euphrasius-Basilika.

    3. Tag
    Poreč

    Frühstück. Freier Tag für Individuelle Programme. Poreč bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Freizeit zu verbringen. Radeln Sie durch die ländliche Umgebung von Poreč und probieren Sie lokale Spezialitäten, erkunden Sie die Altstadt oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt. Abendessen und Übernachtung in Poreč.

    4. Tag
    Poreč – Rovinj über den Lim-Kanal 50 km
    /31 miles

    Nach dem Frühstück fahren wir weiter entlang der Westküste durch die Blaue und Grüne Lagune mit herrlichem Blick auf das offene Meer und die Inseln des Archipels. Pause und Erfrischung im Hafen von Vrsar. Wir fahren weiter auf einer Schotterstraße über dem Lim-Kanal, der bis zu 11 km landeinwärts reicht. Er ist bekannt für seine steilen Hänge und das türkisblaue Meer. Wir fahren weiter auf schmalen Straßen und Wegen durch Weinberge nach Rovinj, einer der romantischsten Städte an der Adria, geschmückt mit engen Kopfsteinpflasterstraßen, authentischen Häusern und zahlreichen Kunstgalerien, Cafés und Tavernen.
    Mittagessen im historischen Teil der Stadt und eine kurze Fahrt zum Hotel. Unterkunft in einem 4* Hotel. Wir empfehlen eine selbstständige Besichtigung am Nachmittag und einen Besuch der Kirche der hl. Euphemia, dessen Glockenturm einen einzigartigen Blick auf das gesamte Rovinj und den Rovinj-Archipel bietet.
    Übernachtung in Rovinj.

    5. Tag
    Rovinj – Pula entlang der Fažane Promenade 45 km
    /28 miles

    Frühstück. Wir fahren weiter auf einer Schotterstraße durch Weinberge und Wälder und in der Nähe eines besonderen ornithologischen Reservats Palud. Unser erstes Ziel ist Fažana, ein kleines Fischerdorf, das auch Ausgangspunkt für den Brijuni-Nationalpark ist. Dank der schönen Natur und reichen Geschichte zieht Fažana das ganze Jahr über viele Touristen an. Während der letzten Etappe erreichen wir Pula, die älteste Stadt der Halbinsel und der ideale Ort, um die Tour abzuschließen. Pula ist eine geschichtsträchtige Stadt mit ihrem Wahrzeichen – dem römischem Amphitheater Arena. Wir fahren durch Pula und lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Unterkunft in einem 4* Hotel und Freizeit bis zum Abendessen. Abends empfehlen wir einen angenehmen Spaziergang am Meer oder einen Besuch des Aquariums in der 130 Jahre alten Verudela-Festung. Übernachtung.

    6. Tag
    Pula – Kap Kamenjak 35 km
    /22 miles

    Nach dem Frühstück fahren wir zum Kap Kamenjak, dem südlichsten Punkt der istrischen Halbinsel. Kamenjak ist eine kleine Halbinsel mit einer Länge von nur 9,5 km und einer sehr abwechslungsreichen Küste. Wir fahren durch die idyllische Landschaft bis in den Süden der Halbinsel, wo wir uns ausruhen und erfrischen werden.
    Danach fahren wir zum örtlichen Weingut, wo uns eine Weinprobe erwartet. Wir haben die Möglichkeit, traditionelle istrische Spezialitäten wie Käse, Schinken und Wurst zu probieren und lokale Spitzenweine zu genießen.
    Rückkehr nach Pula. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

    7. Tag
    Pula

    Frühstück. Programmende.

    EINZELHEITEN:

    Ausgangspunkt:
    Kostenloser Transfer von Triest nach Muggia. Start aus Muggia.

    Tägliche Entfernungen in km

    Tag 1: 55 km
    Tag 2: 65 km
    Tag 3: 0 km
    Tag 4: 50 km
    Tag 5: 45 km
    Tag 6: 35 km
    Total Entfernung: 250 km

    Maximale Teilnehmerzahl: 8
    Mindestteilnehmerzahl: 2

    Fotogallerie

    Jetzt buchen